in

Destiny: Dieser Spieler legt Atheon im Alleingang

Erst kürzlich berichteten wir darüber, dass der Destiny-Spieler “The Legend Himself” den Raid “Crotas Ende” im Alleingang erledigte – und zwar in nur 16 Minuten. Nun sind wird auf ein Video gestoßen, das zeigt, dass man auch Atheon, den Endgegner im Raid “Die gläserne Kammer”, im Alleingang erledigen kann.

Der Spieler “whoismendle” hat dieses Kunststück vollbracht und zwar mit seinem Warlock. Ganz ohne Tricks hat dieser Run aber nicht funktioniert! Immer wenn Atheon den Zeitstrom öffnet (um den Spieler zu teleportieren), lässt sich “whoismendle” sterben. Kurz danach belebt er sich mit seiner Super-Fähigkeit wieder. So umgeht er den Teleport und gewinnt Zeit, um Atheon mehr Schaden zuzufügen. Im Video über diesen Zeilen seht ihr, wie der Trick im Detail funktioniert. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen.

Sobald es weitere Infos zu Destiny gibt, erfahrt ihr das umgehend bei uns.

Das denken wir:
Wirklich erstaunlich, wie kreativ Destiny-Spieler beim erledigen der Raids geworden sind.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare