in ,

Steam Workshop: Bezahl-Mods werden wieder entfernt

Valve hört auf seine Community: Wie Valve im Steam-Blog bekannt gab, fliegen die kostenpflichtigen Mods wieder aus dem Steam Workshop. In Absprache mit Entwickler Bethesda sei Valve zum Entschluss gekommen, die kostenpflichtigen Mods zu The Elder Scrolls: Skyrim gehörten nicht in den Steam Workshop. Valve gibt zu, einen Fehler gemacht zu haben: “Wir haben das getan, weil wir offensichtlich nicht wussten, was wir da tun.”

Das eigentliche Ziel war, es Moddern zu ermöglichen, von den Einnahmen zu leben und so bessere Inhalte zu erstellen. Valve habe aber schnell gemerkt, dass die Community da nicht mitspielt und sich gegen die Bezahl-Mods entschieden. “Wir sind da ordentlich über das Ziel hinausgeschossen, auch wenn wir da irgendwo noch sinnvolle Features sehen”, so ein Valve-Mitarbeiter im Blog.

Wie wir berichteten, äußerte sich Gabe Newell erst vor zwei Tagen auf Reddit zur Entscheidung, die bezahlbaren Mods zu ermöglichen. Dennoch hielt er sich auch die Möglichkeit offen, die Entscheidung rückgängig zu machen, sollte sie nicht fruchten: “Unser Ziel ist es, Modding für Ersteller und Spieler besser zu machen. Wenn etwas nicht hilft, fliegt es wieder raus”, so Newell.

Das denken wir:
Früher oder später musste es so kommen. Valve hat eine solide Fanbase, mit der man es nicht verscherzen sollte.

Quelle: Steam

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…