Menu
in

World of Warcraft: Spielzeit-Marke bereits stark entwertet

Es war ja abzusehen: Kaum ist die neue Spielzeit-Marke in World of Warcraft gestartet, sinkt der Preis auch schon rapide. Am 7. April startete die Marke in einigen Regionen, Blizzard legte den Preis auf 30.000 Gold fest und den weiteren Preis in die Hände der Spieler. Das hat nun dazu geführt, dass der Preis um fast ein Drittel auf etwa 22.000 Gold gefallen ist. Damit nähert sich der Markenpreis in World of Warcraft gefährlich der Schwelle, an der Marken sinnvoller sind als ein Abonnement. Und das möchte Blizzard sicher nicht. Im besten Fall ist das nur ein normaler Anpassungsprozess – im schlimmsten Fall eine Tendenz, die man befürchtet haben könnte.

Die Spielzeit-Marke kann von Spielern gekauft und verkauft werden. Die Marken können gegen jeweils 30 Tage Spielzeit in World of Warcraft eingetauscht werden.

Das denken wir:
Früher oder später wird Blizzard eingreifen müssen.

Quelle: via PC Gamer

Antworten