in

The Evil Within: Henker in der Ego-Perspektive

Bereits Ende Mai soll der nächste DLC für The Evil Within erscheinen: “The Executioner”. Laut Bethesda Softworks schlüpft der Spieler dabei in die Rolle des Executioners, der den Spieler durch das komplette Horrorspiel hindurch jagt. Er trägt eine Art Tresor auf dem Kopf. Besonders: Der DLC soll aus der Ego-Perspektive heraus erlebt werden.

Bei der Beschreibung des DLCs bleibt Bethesda aber schwammig: “The Executioner” sei der letzte DLC für The Evil Within und stecke den Spieler in die Haut des Executioners – laut Bethesda “öffne sich die Tür des Tresors” und ließe den Spieler die Brutalität des Executioners aus der Ich-Perspektive erleben. Dabei soll gegen bekannte Spieler aus The Evil Within gekämpft werden.

The Executioner ist der dritte und somit letzte DLC für den Horrortitel The Evil Within. Den Anfang machte “The Assignment”, anschließend erschien im April “The Consequence”.

Das denken wir:
So prickelnd klingt das noch nicht.

Quelle: via 4Players

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare