in

The Witcher 3: So entsteht die deutsche Synchro

Wir Deutschen sind ganz schön verwöhnt, was Synchronisierungen angeht: So bekommen wir doch mit die hochwertigsten Lokalisierungen, die es im Bereich der Videospiele und Filme so gibt. Auch bei The Witcher 3 ist das nicht anders. In einem Video stellte Entwickler CD Projekt Red jetzt den Prozess vor, wie die deutsche Lokalisierung vonstatten geht. Dafür wird auch der Sprecher von Geralt von Riva, Markus Pfeiffer, gezeigt – er lieh dem Hexer bereits in Teil 2 seine Stimme.

httpv://www.youtube.com/watch?v=F8MZDUBiS9w

The Witcher 3 bekommt eine komplett deutsche Lokalisierung spendiert, wie auch seine zwei Vorgänger. Es erscheint am 19. Mai auf dem PC, der Playstation 4 und der Xbox One.

Das denken wir:
Sehr interessant!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0