Menu

China hebt offizielles Spielkonsolen-Verbot auf

Nach 15 Jahren wird das Konsolen-Verbot in China aufgehoben, aufgrund dessen man keine Konsolen in China kaufen konnte. Diese Information stammt von einer Stellungnahme des chinesischen Kulturministeriums.

Damit können nun Firmen wie etwa Sony, Nintendo und Microsoft offiziell Spielkonsolen in dem Land herstellen und verkaufen. Die Konsolen konnten bisher nur in der Shanghai Free Trade Zone gekauft werden.

Im Jahr 2000 wurden Videospiel-Konsolen erstmals in China verboten, da die Politik Angst hatte, dass Konsolen und somit Videospiele einen negativen Einfluss auf die Entwicklung von Kindern haben könnten.

Durch die Auflösung des Verbots wird ein Wachstum des Videospiel-Markts von etwa 23 Prozent prognostiziert.

Das denken wir:
Wurde aber auch Zeit, das wird dem Videospiel-Markt einen starken Schub geben!

Quelle: Wall Street Journal

Bildquelle: Wikipedia

Antworten