in

Final Fantasy VII: Das Kampfsystem wurde grundlegend überarbeitet

Auf der diesjährigen E3 vergangenen Monat kündigte Square Enix das Remake des beliebten Final Fantasy VII an. Aus einem jahrelangen und immer wieder dementierten Mythos wurde plötzlich Realität. Im Rahmen der Ankündigung ließ man verlauten, dass es sich nicht um eine pure 1:1 Kopie handeln wird mit aufgeschönter Grafik, sondern um ein quasi neues Spiel. Unter anderem kündigte man dabei an, dass rundenbasierte Kampfsystem zu überarbeiten.

Director Tetsuya Nomura äußerte sich noch einmal dazu und sagte, dass es gravierende und drastische Änderungen im Kampfsystem geben werde, die Grundmechanik aber nach wie vor erkennbar ist. Wer also die Sorge hat, dass es zu einem Arcade-Schnitzer verkommt, der kann aufatmen. Wann wir erste Gameplay-Szenen sehen werden, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Das denken wir:
12 Jahre alt war ich, als ich Final Fantasy VII das erste mal gespielt habe und seither kamen unzählige Male dazu. Ich habe ein bisschen Angst vor dem Remake, aber freue mich auch gleichzeitig darauf.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…