in ,

Outlast 2: Die Entwickler wollen euch leiden lassen

Wenn ihr Outlast gespielt habt, dann wisst ihr, dass das Studio Red Barrels nicht gerade zimperlich mit dem Spieler umgeht. Philippe Morin, Mitbegründer des Studios hat sich nun kürzlich zum zweiten Teil geäußert.

So verriet er beispielsweise, dass er es kaum erwarten könne, zu verraten, was sich das Team einfallen habe lassen, um die Spieler leiden zu lassen. Philippe hat das so ausgedrückt: “We have even more surprises and I can’t wait to tell you all the ways we’re going to make Outlast 2 gamers suffer,”

Das könnte dich auch interessieren: Dieser Ameisen-Survival-Simulator sieht wirklich vielversprechend aus

Abgesehen davon verriet er auch, dass Spieler in Outlast 2 in eine Situation gebracht werden, in der einem nichts anderes übrig bleibt, als durchzudrehen. Was er damit genau meint, werden wir aber erst im Herbst 2016 erfahren, denn dann wird das Spiel für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Darüber hinaus wurde auch ein erster Teaser veröffentlicht, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Wir wünschen viel Spaß damit.

httpv://youtu.be/YhiP5FBcCXc

Das denken wir:
Wir sind ja mal gespannt, wie uns die Entwickler leiden lassen wollen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…