in ,

Call of Duty: Black Ops 3 generierte am Startwochenende einen Umsatz von über 550 Millionen US-Dollar

Call of Duty: Black Ops 3 ist erst seit ein paar Tagen draußen und schon verzeichnet das Game erste Erfolge. So verkündete Activision kürzlich, dass Black Ops 3 bereits am ersten Wochenende einen Umsatz von über 550 Millionen US-Dollar generierte.

Das könnte dich auch interessieren: Black Ops 3: Last- und Current-Gen im direkten Grafikvergleich

Hier die offizielle Mitteilung:
“Activision Publishing, ein 100%iges Tochterunternehmen von Activision Blizzard, Inc. (NASDAQ: ATVI), hat heute bestätigt, dass Call of Duty®: Black Ops III der größte Entertainment-Start des Jahres ist. Laut Schätzungen von Activision konnte der Kassenschlager innerhalb der ersten drei Tage Verkäufe im Wert von über 550 Millionen Dollar verbuchen. Das Ergebnis des ersten Wochenendes stellt den erfolgreichsten Start eines Entertainment-Titels 2015 dar, einschließlich Verkäufe von Kinokarten, Musik und Büchern.”

Abgesehen davon brach Black Ops 3 einen weitere Rekord der CoD-Reihe. Die Spieler verbrachten nämlich in den ersten drei tagen bereits über 75 Millionen Stundenim Online-Modus.

Und wer sehen will, wie ich in Black Ops 3 so richtig auf den X$#§ bekomme, der sollte sich dieses Video nicht entgehen lassen:

httpv://www.youtube.com/watch?v=EP312Ud4K0Q

Das denken wir:
Dann hoffen wir mal, dass uns Activision mit guten Inhalten bei der Stange hält.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0