in

In diesem VR-Spiel muss man ein Kätzchen retten

Core-Gamer stehen ja eher auf Shooter oder Adventures. Wenn es um Virtual Reality geht, da kann man aber schon mal etwas anderes versuchen. Katzen retten beispielsweise.

Am 15. April eröffnet Namco Bandai das VR ZONE Project i Can in Tokio. In dieser Virtual-Reality-Zone können Besucher unter anderem ein kleines Kätzchen retten – mit der VR-Brille HTC Vive auf dem Kopf.

Und was sich irgendwie ziemlich banal anhört, sieht ziemlich abgefahren aus. Vor allem scheint das Erlebnis ziemlich intensiv zu sein, wie nachfolgender Clip zeigt:

httpv://youtu.be/9jx2YWzxvbs

Das denken wir:
Das ist nichts für Spieler mit Höhenangst.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…