in

Days Gone: Unterscheidet sich deutlich von The Last of Us

“Ist das The Last of Us 2?” – Diese Frage stellten sich viele Spieler bei der diesjährigen E3. Und die Antwort war: “Nein! – Es ist Days Gone”. Doch zumindest auf dem ersten Blick konnte man es wirklich annehmen. Doch das zuständige Studio hat inzwischen klargestellt, dass sich die beiden Titel deutlich voneinander unterscheiden sollen. Days Gone setze mehr auf Action und die Extreme.

Zwar haben beide Titel auf den ersten Blick ein ähnliches Setting und mit einer Zombie-Apokalypse, bzw. Infizierten, eine ähnliche Basis, doch darauf soll es sich auch beruhen. Senior Staff Artist Brian Pape hat sich in einem Interview noch etwas näher dazu geäußert.

„Ich denke, dass sich Days Gone auf dem entgegengesetzten Ende des Spektrums von The Last of Us befindet. Days Gone neigt eher zur Übertreibung, es ist extremer. Alleine die Zahl der Zombies, die wir gezeigt haben. In The Last of Us begegnet ihr vielleicht einem oder zwei Zombies gleichzeitig und bahnt euch euren Weg hindurch. Unser Spiel hat mehr Run and Gun-Style mit übertriebener Extrem-Action“

Das denken wir:
Days Gone war eines meiner Highlights der diesjährigen E3. Der erste Gameplay-Trailer war schon sehr vielversprechend und ich hoffe auf einen sehr packenden Titel.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…