in

God of War: Der Entwickler hat weitere Details bekannt gegeben

Der Trailer zu God of War war zweifellos eines der Highlights der diesjährigen E3. Kratos, der Gott des Krieges, ist zurück. Im Laufe der Messe hat sich das zuständige Studio in einigen Interviews dazu hinreißen lassen, nähere Details zu verraten. Diese Details wollen wir euch auf keinen Fall vorenthalten. Zum einen knüpft das Spiel an die Geschehnisse von God of War 3 an. Das Spiel soll zwar eine Art Reboot darstellen und man möchte einen neuen Weg einschlagen, doch soll sich an der Geschichte nichts ändern. Es sind lediglich viele Jahre seither vergangen.

Aus bisher noch unbekannten Gründen siedelt sich God of War im Norden an und soll sich einer neuen Mythologie bedienen. Anstatt Poseidon, Herkules und Zeus heißt es nun also Thor, Odin und Loki. Ob wir – seriengewohnt – diese Götter in ihre Einzelteile zerlegen, wissen wir allerdings noch nicht. Was wir wissen ist, dass Kratos nie alleine ist. Sein Sohn wird uns das gesamte Spiel begleiten und wir bilden ihn zum Kriegsgott aus. Der Sohn wiederum soll Kratos wieder ans Mensch sein heranführen. So wird das Spiel begleitet von einer dauernden Vater-Sohn Situation.

In diversen Abschnitten sollen wir mit dem Sohn auch agieren können, für Rätsel zum Beispiel. Diese Komponente soll dem Spiel und den Charakteren mehr Tiefe verleihen als zuvor. Welche Kulissen wir alles zu sehen kriegen werden, hat das zuständige Studio zumindest angerissen. Valhalla, das Konzept einer Trinkhalle für Helden nach dem Tod, soll eine sehr wichtige Rolle spielen. Auch bei der Gegnervielfalt soll nicht gespart werden und von Trollen bis hin zu Drachen eine große Varianz bieten.

Ebenso die Frage nach einer Open World wurde geklärt. God of War wird keine Open World besitzen. Zwar soll es sich um große Areale handeln, aber um keine direkt offene Spielwelt. Der Spieler soll sich nicht fürchten mit unzähligen Nebenaufgaben bombardiert zu werden. Zwar wird es eine Crafting, bzw. erweiterte Upgrade Funktion geben, doch ohne den Spieler dauerhaft Sammeln zu schicken.

Wann genau God of War erscheint, ist bislang noch nicht bekannt.

Das denken wir:
Das klingt alles sehr vielversprechend. Ich mag die God of War Reihe und glaube, dass der neue Anstrich der Serie wirklich gut stehen kann. Kratos geht einfach immer. Auch als Papa.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0