in

Mass Effect: Andromeda – Muss man sich Sorgen um die Entwicklung machen?

Müssen wir uns ernsthaft Sorgen machen um Mass Effect: Andromeda?! Bereits die zweite E3 in Folge sehen wir nur wenig – kaum wirkliche Gameplay-Inhalte. Der Release soll bereits in rund 10 Monaten sein und bisher gibt es noch keinen richtigen Trailer. Nachdem EA auf seiner hauseigenen Messe EA Play gestern wieder nur einen “Behind the Scenes”-Trailer im Gepäck hatte, wurde der Unmut im Internet laut.

Auch ein ehemaliger BioWare-Mitarbeiter, Jonathan Cooper, sprach den Verdacht aus, dass BioWare mit der Entwicklung nicht wie gewünscht voran kommt und es Probleme gibt. Doch BioWare selbst möchte diese Vorwürfe natürlich nicht bestätigen.

Der zuständige Producer von Mass Effect: Andromeda, Michael Gamble, weist diese Vorwürfe zurück und sagt, dass sich die Spieler auf das fertige Produkt konzentrieren sollen. Weitere Infos und Gameplay-Einblicke sollen laut Gamble kurz vor Release erfolgen und die Fans verblüffen.

Was an den Gerüchten wirklich dran ist, dass weiß nur BioWare selbst.

Das denken wir:
Puhh. Egal ob Probleme bei der Entwicklung oder nicht – ich hoffe einfach nur, dass Andromeda an die alte Trilogie reicht. Sicher wird es wunderschön aussehen, nur die Story der Trilogie ist schwer zu toppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…