in

Olympia 2016: Super Mario ließ sich bei der Abschlussfeier blicken

Olympia 2016 ist vorbei und wir dürfen uns endlich wieder um die wirklich wichtigen Dinge kümmern. Videospiele beispielsweise.

Ein besonderes Highlight für Gamer gab es aber dann noch bei der Abschlussfeier in Rio. Und zwar zeigte sich Super Mario im Teaser, mit dem sich Japan als Austragungsort für Olympia 2020 präsentierte.

In diesem Clip bohrte sich Super Mario von Tokio bis nach Rio, um dann dort als Japans Premierminister Shinzo Abe aufzutauchen. Großartig.

Das denken wir:
Olympia und Super Mario– eine tolle Kombi.

Was denkst du?

0 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…