in

Call-of-Duty-Pro Phillip “Phizzurp” Klemenov stirbt bei tragischem Autounfall

Die Call-of Duty Community trauert um den Progamer Phillip „Phizzurp“ Klemenov.

Er starb im Alter von nur 23 Jahren bei einem tragischem Autounfall im US-Bundesstaat Colorado. Der Unfall hat sich am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr auf der Rückfahrt von einem Restaurant zugetragen.

Seine Freundin Adrianna wurde nur leicht verletzt, aber ein Bekannter liegt in kritischem Zustand im Krankenhaus. Die Nachricht wurde bekannt, nachdem seine Freundin dieses Video auf Twitter veröffentlichte.

Phillip “Phizzurp” Klemenov gehörte H2K-Gaming an, ein Sponsor von Call of Duty- und League of Legends-Mannschaften.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0