in

Overwatch: Enttäuschung nach dem Sombra Countdown

Gestern warteten tausende und Millionen Spieler auf den Ablauf eines Countdowns – und nein damit meinen wir nicht den Jahreswechsel. Es geht um Blizzards Arena Shooter Overwatch. Genauer gesagt geht es um den Spielcharakter Sombra. Blizzard startete vor einigen Wochen eine virtuelle Schnitzeljagd mit einem Countdown, der gestern sein Ende fand – doch das Ergebnis ist unbefriedigend.

Eigentlich ging man davon aus, dass Sombra offiziell vorgestellt wird oder eventuell auf dem PTR-Server direkt im Spiel landet. Doch Fehlanzeige. Alles was nach Ablauf des Countdowns passierte, war ein Website Update. Nun wissen wir, dass Sombra Bastion umprogrammiert bzw. kompromittiert hat. Seither haben sich diverse Siegesposen des charismatischen Roboters geändert. Nun können wir ihn dabei beobachten, wie er in Morsezeichen das Wort “Sombra” sendet.

Wann die wirkliche Ankündigung erfolgt, weiß bislang niemand so genau. Doch so langsam sind die Spieler genervt von der endlosen Schnitzeljagd. Stellt euch vor, am Ende ist Sombra ein gar nicht soo guter Charakter? Also wir dürfen gespannt bleiben, wann es finale Infos zur Agenda Sombra gibt.

Das denken wir:
Und wieder keine genauen Informationen. Ich liebe Blizzard für solche Ideen, aber im Falle Sombra überspannen sie langsam den Bogen. Ich hoffe sie lösen das Rätsel bald auf.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…