in

11-Jähriger wurde von der Polizei hinterm Steuer erwischt – zuvor hatte er GTA 5 gezockt

Wie ctvnews.ca berichtet, wurde in Ontario, Kanada, ein 11-Jähriger hinterm Steuer erwischt.

Er war auf dem Ontario Highway 400 unterwegs. Gegen 23:00 Uhr gingen dann laut Sgt. Kerry Schmidt von der Highway Safety Division bei der Polizei einige Meldungen über ein Fahrzeugs ein, das nördlich von Toronto unberechenbar durch die Gegend fuhr.

Die Polizei konnte den Wagen nach einer kleinen Verfolgungsjagd bei 120 Sachen kontrolliert stoppen. Die Beamten staunten dann nicht schlecht, als sie einen 11-Jährigen hinterm Steuer fanden.

Sgt. Kerry Schmidt erklärte: “[Er] hatte zuvor Grand Theft Auto zu Hause gespielt und wollte herausfinden, wie es sei, ein Auto zu fahren.”

“Zum Glück wurde niemand getötet.” Schmidt weiter: “Im wirklichen Leben gibt es keine Reset-Taste.”

Wo Schmidt recht hat, hat er recht.

Ach ja, da der Junge erst 11 Jahre alt ist, überlässt es die Polizei den Eltern, sich eine passende Bestrafung für den Kleinen einfallen zu lassen.

Unsere Empfehlung: Erst wenn es der Junge blind schafft, Dark Souls 3 auf einer Tanzmatte durchzuzocken, darf er wieder ein anderes Game spielen.

Das denken wir:
Zum Glück ging alles gut aus.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…