Battlefield 1: Das Herbst-Update ist da

Ihr wollt heute Battlefield 1 zocken? Dann solltet ihr euch gleich mal das Herbst-Update herunterladen. Das Update hat 1,61 GB und verändert ziemlich viel im Spiel.

Was sich geändert hat, verrät EA in den Patchnotes, die ganze 16 Seiten umfassen. Hier der Link dazu.

Und hier einige der Änderungen:

  • Reparaturwerkzeuge können jetzt das Festungsgeschütz beschädigen.
  • In Bauchlage werden keine VFX für das Gehen mehr abgespielt.
  • Ein Problem in Amiens wurde behoben, durch das ein Spieler durch das Level fallen konnte, wenn er neben dem Wrack des Mark V aus einem leichten Panzer stieg.
  • Späher-Leuchtfackeln haben nicht funktioniert, wenn der Spieler starb, und Flugzeug-Leuchtfackeln haben nicht funktioniert, wenn der Spieler das Fahrzeug verließ. Beides wurde behoben.
  • Bei der Flaggeneroberung wurde Bodenkollision hinzugefügt.
  • Fix: Soldatenkollisionen blockieren nicht länger die Taubenfreilassung.
  • TAA wurde auf PS4 und Xbox One verbessert.
  • Fix: Soldaten laufen jetzt immer im richtigen Winkel über das Terrain.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das der Spieler in die Luft katapultiert werden konnte, wenn er sich in Bauchlage zwischen zwei Gebäuden befand.
  • Ihr erhaltet keine Punkte mehr, wenn ihr den Behemoth eures eigenen Teams zerstört.
  • Fix: Die Schlachtzusammenfassung funktioniert jetzt auch, wenn der Spieler direkt vor Ende der Operation stirbt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Pferd beim Sektorenübergang sterben konnte, wenn es keinen Reiter hatte und sich außerhalb des Spielfelds befand.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das kein korrektes Zielen auf dem Pferd möglich war.
  • Der Sound für das Schreiben einer Nachricht wird nicht mehr abgespielt, wenn ihr eine Taube mit einer vollständig geschriebenen Nachricht aufnehmt.
  • Fix für den schwarzen Balken am Bildschirmrand beim Aufsetzen einer Gasmaske.
  • Die Eroberungspunktflaggen für später beigetretene Soldaten passen jetzt zum tatsächlichen Status des Eroberungspunkts.
  • Fix für extreme Wetterunterschiede zwischen Spielern nach erneutem Beitreten des Servers.
  • Fix für fehlende Musik beim Angriff auf einen Behemoth.
  • Fix: Feuerschaden wird nicht mehr aufgehoben, wenn der Spieler Schaden durch einen Stacheldrahtzaun erleidet.
  • Fix für falsche Anzahl von Fahrzeugen für jedes Team zu Beginn einer Runde von Eroberung.
  • Mehrere Übersetzungsfehler wurden korrigiert.
  • Unsichtbare Kollision hinter dem Pferd wurde entfernt.
  • Der Schaden der Spritze skaliert jetzt damit, wie lange der Spieler den Button gedrückt gehalten hat.
  • Spieler können gegen Ende der Runde nicht mehr das Team wechseln.
  • Diverse CPU-Optimierungen.
  • Diverse DX12-Optimierungen.
  • Das Nachladen von Waffen wird jetzt durch das Klettern auf einer Leiter unterbrochen.
  • 3P-Animationen für das Pferd wurden überarbeitet.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das ein Spieler in die Luft geschleudert werden konnte, wenn er sich dem oberen Ende einer Leiter näherte.
  • Soldaten an stationären Waffen können jetzt überfahren werden.

Das denken wir:
Da haben die Entwickler aber ganz schön an Battlefield 1 rumgeschraubt.

Was denkst du?

0 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare