in

Tesla: Autopilot erkennt im Video Unfall, noch bevor er passiert

Ich bin ja nach wie vor ziemlich skeptisch, was Tesla und selbstfahrende Autos betrifft. Eben bin ich jedoch auf ein ziemlich beeindruckendes Video gestoßen, das ich euch nicht vorenthalten möchte.

Es zeigt die Dashcam des Fahrers Hans Noordsij aus den Niederlanden. Er fährt einen Tesla, der mit einer neuen Radar-Technologie ausgestattet ist, die einfach ausgedrückt dazu in der Lage ist, vor das Auto zu blicken, das vor einem fährt. Und was das für Vorteile mit sich bringt, zeigt das Video, das ihr gleich sehen werdet.

Im Video ist zu sehen, wie ein Kleinwagen vor dem Tesla in einen SUV rast. Aber noch bevor das passiert, ist der Kollisions-Alarm im Tesla zu hören, der auch gleichzeitig die Bremse des Wagens auslöst. Das Radar-System hat den Unfall sozusagen vorhergesehen und die Bremse betätigt, noch bevor der Fahrer reagieren konnte. Und das Wichtigste: Laut Hans Noordsij ist den Beteiligten nichts schlimmes passiert.

Hier das Video:

Und hier das Video noch einmal in besserer Qualität:

Und was hat das Ganze nun mit Games zu tun? Eigentlich nichts, aber vielleicht werden ja selbstfahrende Autos einmal so selbstverständlich, dass sie auch Auswirkungen auf das Racing-Genre haben. Ich sehe es kommen: Tesla Racing auf PS5. Und der Spieler ist zum Nichtstun verdammt, da der Autopilot alles erledigt. Hoffentlich wird es nie so weit kommen.

Das denken wir:
Ok, das ist ziemlich beeindruckend.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare