Menu
in

Mass Effect: Andromeda – Kein Patch für die kontroversen Animationen

In wenigen Tagen erscheint Mass Effect: Andromeda im Handel. Via EA Access und Origin Access ist das Spiel aber bereits seit gestern für zehn Stunden spielbar. Und so geistern seit gestern bereits viele lustige Memes durch das Internet, die auf die misslungenen Charakteranimationen hinweisen.

Wie BioWare nun bestätigt hat, soll sich daran so schnell aber nichts ändern. Man plane aktuell nicht einen Patch bezüglich der Animationen ins Spiel zu bringen. Wo BioWare allerdings nachhelfen möchte, ist der ebenfalls misslungene Charakter-Editor. Dort kann man nämlich nur eine von neun Kopf & Gesichtsformen aussuchen, wodurch man weniger Freiheiten hat als in den vorherigen Teilen.

Alles in allem bleibt zu hoffen, dass BioWare die vielen bisherigen Fehler doch noch in Zukunft behebt.

Das denken wir:
Also ich bin ja wirklich Mass Effect Fan der allerersten Stunde, aber puhh. Auch ich habe mir gestern die zehnstündige Trial-Version gegeben und bin sprachlos. Fehler an jeder Ecke. Sei es Animation, Bewegung, die Dialoge oder die Synchro. Ich hoffe BioWare bekommt dort noch die Kurve, aber aktuell macht sich das Internet leider zurecht darüber lustig.

Antworten