Menu
in

“Pillow Talking”: Seht euch hier eines der teuersten Musikvideos der Geschichte an

Wenn ihr auf Rap steht, dann solltet ihr euch das nachfolgende Musikvideo des Comedy-Rappers Lil Dicky nicht entgehen lassen. Es ist eines der teuersten der Musikgeschichte.

Die Produktion des Videos zu “Pillow Talking” kostete anscheinend rund 700.000 Dollar. Im Video, das übrigens ganze 11 Minuten (!!!) dauert, liefert sich Lil Dicky nach einer sexreichen Nacht eine Diskussion mit einem Mädchen (Taylor Misiak). Sie quatschen unter anderem über Dinosaurier, die US-Armee, Aliens, Tieren, Essen, Spezialeffekte und Gott.

Und ja, das Ganze ist ziemlich abgefahren. Aber auf jeden Fall sehenswert. Also Lautsprecher auf volle Lautstärke und auf Play drücken.

Das denken wir:
Das ist nicht nur eines der teuersten Musikvideos der Geschichte, sondern auch eines der absurdesten. Aber ziemlich cool.

Antworten