in

Quantum Break war ursprünglich als Alan Wake 2 geplant

Habt ihr gewusst, dass Quantum Break ursprünglich als Alan Wake 2 geplant war? Nein? Das hat Remedy-Chef Sam Lake kürzlich in einem Interview mit Eurogamer verraten.

“Beim frühen Konzept von Alan Wake 2, das wir Microsoft vorgestellt haben, … gab es die Idee, das Ganze episodisch und dazwischen mit Live-Action-Episoden zu erzählen. Den Teil liebten sie.”

Microsoft wollte aber eine neuen IP. “Sie wollten sie besitzen. Alan Wake ist aber unsere, darum war das vom Tisch, also musste es etwas anderes sein.”

Darum hat Remedy eine neue IP erfunden: Quantum Break.

Sam Lake bestätigte auch, dass Remedy’s unangekündigtes Projekt P7 nichts mit der “Alan Wake”-Serie zu tun hat und dass Remedy aktuell nicht an Alan Wake 2 arbeitet. Trotzdem würde Sam Lake die Geschichte von Alan Wake gerne weitererzählen.

Das komplette Interview findet ihr über diesen Link.

Das denken wir:
Hoffentlich kehrt Alan Wake bald auf den Screen zurück.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare