Spider-Man für PS4: Insomniac Games reagiert auf Kritik der Fans

Insomniac Games hat mti der E3-Präsentation von Spider-Man für PS4 für ziemliches Aufsehen gesorgt. Es wurde unter anderem gezeigt, wie sich Spidey in Häuserschluchten stürzte, um einen Heli zu verfolgen und das sieht ziemlich cool aus.

Abgesehen davon wurden auch einige Kampfszenen gezeigt und Quick-Time-Event-Sequenzen. Und diese finden Fans nicht so cool. Manche Spieler haben die Befürchtung, dass diese QTE-Sequenzen dem Spielfluss schaden könnten.

Dazu hat sich das Studio Insomniac Games nun auf Twitter geäußert und Fans beruhigt. So müssen diese Sequenzen wirklich nur an bestimmten Stellen im Spiel gemeistert werden. Und man wird nicht ständig mit diesem Feature konfrontiert. Hier der Tweet dazu:

Abgesehen davon haben sich die Entwickler auch zum Thema “Nebenmissionen” geäußert. Details wurden zwar nicht verraten, aber es wird abseits der Story wohl einiges zu entdecken geben.

Wenn es weitere Neuigkeiten zu Spider-Man für PS4 gibt, erfahrt ihr das wie immer bei uns.

Das denken wir:
Wir sind davon überzeugt, dass Insomniac Games mit Spider-Man für die PS4 ein tolles Action-Spiel abliefern wird.

Was denkst du?

0 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare