in

Civilization 6: Neues Addon “Rise and Fall” angekündigt

Das rundenbasierte Strategiespiel Civilization 6 erhält mit “Rise and Fall” ein neues Addon. Dies kündigte Firaxis Games mit einem Trailer an. Den Trailer findet ihr, wie gewohnt, am Ende der News. Erscheinen soll das Addon am 8. Februar 2018.

Der Fokus des Addons liegt dabei auf der Geschichte eurer Zivilisation. Diese wird durch historische Ereignisse stetig verändert und mitbestimmt. Zu diesen Ereignissen zählen unter anderem das Gründen einer Religion oder das Umsegeln der Welt. Je mehr historische Ereignisse stattfinden, desto mehr Ära-Punkte erhält eure Zivilisation. Genügend Ära-Punkte bescheren eurem Volk schlussendlich ein Goldenes Zeitalter.

Goldene Zeitalter sind, wie auch die dunklen Zeiten, eine weitere Neuerung des Addons. Beide sind in der Lage die Entwicklung eurer Zivilisation stark zu beeinflussen. Zwar treten beide Ereignisse nur temporär auf, doch sie können schnell zum kompletten überdenken eurer Strategie führen. Aktiv sind beide Effekte für jeweils ein Zeitalter.

Während eines Goldenen Zeitalters profitiert eure Bevölkerung vom mächtigen Buff “Hingabe”, welcher große Boni für die Loyalität und weitere Werte verspricht. Allerdings wird es mit jedem Goldenen Zeitalter schwieriger ein weiteres zu erlangen.

Die dunklen Zeiten schaden der Loyalität eurer Städte und machen euch angreifbarer. Allerdings wird das erreichen eines Goldenen Zeitalters erheblich erleichtert. Zudem lassen sich in dunklen Zeiten spezielle Politiken verwenden, die es sonst nicht gibt. Außerdem besteht die Chance durch die dunklen Zeiten ein heroisches Zeitalter einzuleiten. Heroische Zeitalter sind deutlich mächtiger als Goldene Zeitalter. Der “Hingabe”-Bonus eines Goldenen Zeitalters wirkt sich immer nur auf einen Wert aus – das heroische Zeitalter beschert euch hingegen bis zu drei Boni.

Allein mit den Zeitaltern sorgt Firaxis Games für deutlich mehr Spieltiefe in Civilization 6. Doch es gibt noch mehr Neuerungen!

Mit dem Addon kommen sogenannte Notsituationen hinzu. Eine Notsituation kann zum Beispiel durch einen Atombomben-Angriff auf einen Mitspieler ausgelöst werden. Andere Spieler können auf diese Notsituationen reagieren und entsprechend eingreifen. Wird innerhalb einer vorgegebenen Zeit eine Aufgabe bewältigt, winken dem Spieler einige Belohnungen.

Zusätzlich wird das Allianz-System erweitert. Mit “Rise and Fall” lässt sich der Typ einer Allianz bestimmen. Dazu gehören Forschung, Kultur, Militär, Religion und Wirtschaft. Je länger ihr die Allianz aufrecht erhalten könnt, desto mehr Boni erwarten euch. Zudem könnt ihr Gouverneure in eure Städte entsenden – bis zu sieben Stück. Jeder Gouverneur hat seine Spezialitäten und somit lässt sich die Entwicklungsrichtung der Stadt bestimmen.

Außerdem wird das Loyalitäts-System überarbeitet und angepasst. Sinkt die Loyalität der Städte zu stark, wenden sie sich von euch ab. Dadurch wird es für eure Gegner einfacher diese “Freien Städte” zu erobern.

Des Weiteren sind acht neue Zivilisationen und neun zusätzliche Anführer angekündigt, über die Firaxis Games bald mehr verraten will. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Das denken wir:
Ich sehe etliche schlaflose Nächte auf mich zukommen…

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare