Gran Turismo Sport: Großes Update steht bevor

Polyphony Digital arbeitet derzeit an einem großen Update für die kürzlich erschienene Rennsimulation Gran Turismo Sport. Angepeilt ist ein Release im Dezember. Bis dahin müssen wir uns mit einem kleinen Patch zufrieden geben. Dieser soll morgen, am 27. November, erscheinen und hebt die Spielversion auf 1.06. Was sich ändern wird, erfahrt ihr bei uns.

In einer Rennsimulation geht es natürlich hautpsächlich um eins: die Autos. Ganze 15 zusätzliche Flitzer sollen demnächst ihren Weg ins Spiel finden. Den Anfang machen drei Autos, die ab Patch 1.06 zur Verfügung stehen:

  • Audi R18
  • Iso Rivolta Zagato VGT
  • Shelby Cobra

Außerdem entfällt der Online-Zwang für einige der Features. Die Fahrprüfungen, der Lackierungseditor und der Scapes-Modus lassen sich nach dem Update auf 1.06 auch im Offlinebetrieb nutzen. Das Speichern des Spielstandes ist jedoch auch weiterhin nur mit aktiver Internetverbindung möglich. Zudem wird es ein paar Anpassungen bei der Fahrphysik, der Fahrschule und den Missionen geben. Zu guter Letzt wurde der Bewertungs-Algorithmus für die Sportsgeistwertung überarbeitet.

Für Solo-Spieler steht im Dezember ein weiteres kostenloses Update an, welches den GT League Modus nachreicht. Dieser Modus erinnert an die klassischen GT Modes der alten Gran Turismo Teile. Laut Sony und Polyphony Digital wird es zahlreiche Cups mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden geben.

Mit dem großen Update finden dann auch die restlichen 12 der 15 Fahrzeuge ihren Weg in Gran Turismo Sport:

  • Chevrolet Corvette Stingray Convertible (C3)
  • Chris Holstrom Concepts 1967 Chevy Nova
  • Ferrari Enzo Ferrari
  • Ferrari F40
  • Ford F-150 SVT Raptor
  • KTM X-Bow R
  • Lamborghini Countach LP400
  • Mazda RX-7 Spirit R Type A
  • Nissan Skyline GT-R V
  • Nissan Skyline GT-R V spec II Nür
  • Suzuki Swift Sport
  • Volkswagen Samba Bus Type 2(T1)

Auch die weiteren Pläne für Gran Turismo Sport können sich sehen lassen. So sollen bis März 2018 noch mal 50 neue Fahrzeuge und weitere Strecken bzw. veränderte Layouts hinzugefügt werden.

Das denken wir:
Ich freue mich riesig auf den GT League-Modus und die neuen Autos schauen echt gut aus!

Was denkst du?

0 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare