in

Dieser Verrückte ließ sich sich mehrfach von einer tödlichen Schwarzen Mamba beißen – um zu beweisen, dass er immun ist (Video)

Im nachfolgenden Video seht ihr den verrückten Schlangen-Fan Tim Friede. Er lässt sich immer wieder von Schlangen beißen. Der Grund: Er möchte beweisen, dass Selbstimmunisierung funktioniert.

Die Theorie: Er lässt sich wieder und wieder beißen und hofft, dass der Körper immer mehr Abwehstoffe gegen das Schlangengift bildet. Und was die Effektivität seiner Praktik betrifft: Er ist zumindest noch nicht gestorben.

Und das grenzt tatsächlich fast an ein Wunder. Ein Beispiel: Der Biss einer Schwarzen Mamba tötet einen Menschen in der Regel innerhalb 30 Minuten. Im Video, das ihr gleich sehen werdet, lässt sich Tim von einer solchen Schlange beißen – insgesamt vier Mal. Und ihm scheint es danach dem Umständen entsprechend gut zu gehen.

Verrückt.

Das denken wir:
Verrückt und absolut lebensgefährlich. Aber vielleicht hilft es ja in Zukunft dabei, Tode durch Schlangengift zu vermeiden.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare