Menu
in

Die Infinadeck-VR-Tretmühle macht das Zocken in der virtuellen Realität noch realistischer

Mit Bewegungen in der virtuellen Realität ist das ja so eine Sache. Mit den Händen klappt das ja dank Bewegungssensoren schon ganz gut, aber sobald man laufen möchte, wird es schwierig.

Einige Entwickler setzen hier auf VR-Tretmühlen. Ein Beispiel: die Omni Threadmill. Diese funktioniert zusammen mit der Oculus Rift schon ganz gut. Das könnt ihr euch über diesen Link ansehen.

Auch Infinadeck setzt auf eine Tretmühle, die zusammen mit der HTC Vive bereits jetzt ein sehr realistisches VR-Erlebnis bietet. Davon könnt ihr euch im nachfolgenden Video überzeugen.

Jedoch haben die Entwickler noch mit einigen Problemen zu kämpfen. Die Bewegungen in alle Richtungen klappen zwar, jedoch noch nicht ganz ohne Verzögerungen. Aber mit der Zeit wird wahrscheinlich auch das Problem noch gelöst.

Dann bleibt nur noch die Frage: Wollen wir zum Zocken überhaupt die Couch verlassen?

Das denken wir:
Diese VR-Tretmühle befindet sich noch in einem frühen Stadium, aber das Prinzip funktioniert. Wir sind schon gespannt, was da noch so auf uns zukommt.

Antworten