in

Gran Turismo Sport: Patch 1.17 mit Audi e-tron Vision Gran Turismo

Erst vor wenigen Tagen wurde ein Audi Konzept-Fahrzeug für Gran Turismo Sport angekündigt (wir berichteten). Nun ist es soweit: Der Audi e-tron Vision Gran Turismo hält Einzug in die Rennsimulation aus dem Hause Polyphony Digital.

Doch statt nur einem Konzept-Fahrzeug, spendieren uns Audi und Polyphony Digital gleich zwei verschiedene Versionen des Audi Vision Gran Turismo. Dabei handelt es sich um den Audi Vision Gran Turismo und den Audi e-tron Vision Gran Turismo. Mit dem Update auf Version 1.17 stehen beide Sportwagen nun in Gran Turismo Sport zur Verfügung.

Doch was hat es mit dem “Start von etwas völlig Neuem” auf sich, wie es der Gran Turismo-Schöpfer Kazunori Yamauchi groß verkündete? Während der Audi Vision Gran Turismo lediglich im Spiel existiert, gibt es die e-tron-Version des Flitzers sogar in der realen Welt! Audi enthüllte das Fahrzeug im “Audi Driving Experience Center” außerhalb von Ingolstadt. Es entstand in enger Zusammenarbeit zwischen Polyphony Digital und Audi. Des Weiteren wird der vorgestellte Protoyp des Audi e-tron Vision Gran Turismo am Grand Prix der Formel E in Rom am 13. und 14. April teilnehmen.

Im Grunde genommen handelt es sich beim Audi e-tron Vision Gran Turismo (Gr.X) um eine Hommage an den Audi 90 IMSA GTO, welcher im Jahr 1989 an der IMSA-Serie in Nordamerika teilgenommen hat. Er ist ein reines Elektrofahrzeug und hat gleich drei 200kW-Elektromotoren verbaut – einen in der Front und zwei im Heck. Damit können die Fahrer (und Spieler) auf satte 815 elektrische Pferdestärken zurückgreifen. Erkennbar ist die e-tron-Version am weißen Kühlergrill.

Der Audi Vision Gran Turismo (Gr.1) setzt auf einen Hybrid-Antrieb. Während der Elektro-Motor die Vorderachse antreibt, setzt man beim Heckantrieb auf einen 3,4-Liter-V6-Turbomotor. Damit erreicht der Hybrid-Sportler eine Gesamtleistung von sage und schreibe 1292 PS. Im Gegensatz zum e-tron-Modell, erkennt man den Audi Vision Gran Turismo an seinem schwarzen Kühlergrill.

Der Patch hebt die Version des Spiels auf 1.17 und bringt neben den Fahrzeugen noch einige Verbesserungen mit sich. Demnach wurde ein Problem behoben, bei dem die Menü-Hintergrundmusik nicht wiedergegeben wurde, wenn die entsprechende Wiedergabeliste auf Transmission-Mode gestellt wurde. Zudem wurde ein Problem mit dem maximalen Force-Feedback-Drehmoment behoben. Zu guter Letzt haben die Entwickler Gran Turismo Sport noch einige andere Korrekturen und Stabilitätsverbesserungen spendiert.

Das denken wir:
Da haben Audi und Polyphony Digital ein wirklich krasses Gefährt auf die Beine gestellt!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…