in

Video: Verrückte ukrainische Ausbilder schießen mit scharfer Munition auf angehende Soldaten, um ihre mentale Stärke zu testen

Ok, das ist wirklich verrückt. Im White-Wolf-Trainingscamp in der Ukraine werden Soldaten mit sehr fragwürdigen Mitteln ausgebildet. Eine Trainingseinheit läuft wie folgt ab:

Die angehenden Soldaten müssen im Kreis laufen, während die Ausbilder mit AK-47ern und scharfer Munition auf sie schießen. Der Grund: Auf diese Weise will man die Soldaten mental stärken und auf die Hölle des Krieges vorbereiten.

Natürlich zielen die Ausbilder nicht auf Soldaten, aber trotzdem ist das Ganze ziemlich verrückt. Da kann einfach viel zu viel schiefgehen.

Im nachfolgenden Video seht ihr, wie das Training abläuft.

Das denken wir:
Wie verrückt ist das denn?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…