Menu
in

The Legend of Zelda: Stellenauschreibung deutet auf neuen Ableger hin

Scheinbar werkelt Nintendo fleißig an einem neuen Teil der The Legend of Zelda-Franchise. Dafür würde zumindest eine kürzlich veröffentlichte Stellenausschreibung des japanischen Videospiele-Konzerns sprechen.

Genauer gesagt sucht Nintendo einen erfahrenen Level Designer für das Hauptquartier in Kyōto. Zudem sollten die Bewerber über Erfahrungen als Game Planner verfügen. Zu den Aufgaben gehören das Entwerfen von Dungeons, Events, Fields und Gegnern. Jedoch fehlen in der Stellenausschreibung einige Details. Somit lässt sich nicht erkennen, ob wir uns über einen Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild freuen dürfen oder ob womöglich ein Smartphone-Projekt in der Mache ist.

Allerdings wäre ein neuer Ableger der Serie kaum verwunderlich. Immerhin sind die Spiele seit jeher sehr beliebt und The Legend of Zelda: Breath of the Wild gehört zu den bestbewerteten Titeln der aktuellen Konsolen-Generation. Doch nicht nur die Bewertungen sprechen für sich, auch die Verkaufszahlen können überzeugen. Laut dem aktuellen Geschäftsbericht von Nintendo verkaufte sich Breath of the Wild mittlerweile bereits mehr als zehn Millionen Mal.

Das denken wir:
Hoffentlich werkelt Nintendo nicht an einem Mobile-Titel.

Antworten