in

Jared Letos Joker bekommt einen eigenen Film spendiert

Warner Bros. und DC Comics haben offiziell bestätigt, dass sie an einem Solo-Joker-Film mit Jared Leto arbeiten, der seine Amtszeit als “Clown Prince of Crime” fortsetzen soll.

Der Oscar-prämierte Schauspieler debütierte als Joker im Film “Suicide Squad”, der 2016 in den Kinos anlief und nicht wirklich gut bei den Fans ankam.

Es ist nicht so, dass “Suicide Squad” furchtbar wäre, aber hier handelt es sich um einen Film, den man sofort wieder vergisst – und das trotz der coolen Charaktere.

Ich finde ja, dass sich Jared Leto sehr gut als Joker macht. Leider hat man in “Suicide Squad” aber nicht so wirklich viel von ihm gesehen.

Obwohl “Suicide Squad” alles andere als erfolgreich war, hält Warner Bros. am Universum fest und das finde ich gut, denn die Charaktere haben meiner Meinung nach wesentlich mehr zu bieten, als wir im Film zu sehen bekommen haben.

Margot Robbie, die Harley Quinn in “Suicide Squad” verkörperte, bekommt mit “Birds of Prey” übrigens auch ihren Solo-Film.

Ein Startdatum für die Dreharbeiten des unbenannten Joker-Projekts gibt es noch nicht. Im Moment werden sich Leto und Warner Bros. auf die Suche nach einem Autoren umsehen, der ein Drehbuch schreiben soll, das einem der besten Comic-Bösewichte würdig ist.

Außerdem ist unklar, wo dieser Joker-Film in der DCEU-Timeline stattfinden wird.

Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr das natürlich bei uns.

Was haltet ihr von “Suicide Squad”? Fandet ihr den Film gut oder eher mies? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
Hoffentlich kommt der Joker im neuen Film besser zur Geltung.

Quelle: unilad.co.uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…