in

Sekiro: Shadows Die Twice – Soll schwerer werden als die Soulsborne Titel

Sekiro: Shadows Die Twice war sicherlich für viele eine DER Überraschungen der diesjährigen E3. Schließlich wurde bis zuletzt gemunkelt, ob From Software uns doch ein Bloodborne II vorstellt. Doch am Ende war es ein Action-Adventure im Ninja Zeitalter. Was sofort auffiel: Das Spiel läuft bedeutend dynamischer und schneller als die Souls-Reihe. Noch während der E3 betonte das Studio, dass es dieses Mal keine Seelen zu sammeln geben wird und auch keine Waffen und Rüstungen zu finden.

Der Titel wird also etwas gänzlich anderes als zu vor – doch Hidetaka Miyazaki lässt die Spieler aufatmen. Sekiro: Shadows Die Twice soll keineswegs leichter werden als Bloodborne oder die Souls Reihe.

Er sagt dazu im Interview:
“Wir glauben, dass der Unterhaltungsgrad sehr variieren wird und von Spieler zu Spieler unterschiedlich sein wird. Wenn du ein Spieler bist, der sich gern Zeit lässt, Schritt für Schritt spielt und die Schwächen der Gegner und ihre Positionierung lernt und alles beobachtet, dann wirst du viel Spaß haben. […]”

“Wobei ein anderer Spieler, der es einfach mag, sich hineinzustürzen und dieses Katana-auf-Katana- und Klinge-auf-Klinge-Gameplay will, der wird diese Intensität auch spüren. Der wird diese High Level-Herausforderung bekommen, die vermutlich noch schwerer sein wird als vorherige From Software-Spiele.”

Erscheinen soll der Titel 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4

Das denken wir:
Das ist mal eine Ansage. Mal sehen, ob er am Ende Recht behält

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Loading…