in

Hellblade: Senua’s Sacrifice VR Edition für Rift und Vive angekündigt

Ok, das kommt irgendwie überraschend: Ninja Theory hat eine VR-Version von Hellblade: Senua’s Sacrifice angekündigt. Diese wird für alle Besitzer des Hauptspiels kostenlos erhältlich sein – ab dem 31. Juli.

Mit der Ankündigung wurde auch gleich ein Video veröffentlicht, das die Hintergründe der VR-Version des Spiels deutlich macht. So erklären die Entwickler, dass sie bereits in einem frühen Stadium des Spiels mit VR-Geräten experimentiert haben.

Irgendwann hat man sich dann dazu entschlossen, das ganze Spiel fit für VR zu machen. Dafür musste sich das Team aber einiges einfallen lassen. Vor allem, was die Steuerung betrifft. Im Video erfahrt ihr im Detail, wie Ninja Theory bei der Entwicklung der VR Edition vorgegangen ist.

Das denken wir:
Hellblade: Senua’s Sacrifice ist sehr intensiv und VR könnte das Erlebnis auf ein ganz neues Level bringen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare