Rainbow Six Siege: Ubisoft verrät dir, wie du deine Feinde am effektivsten mit den Neuzugängen Maverick und Clash ausschaltest

Mit der Erweiterung Operation Grim Sky führt Ubisoft in Rainbow Six Siege die neuen Operator Maverick und Clash ein. In einem neuen Video erklärt das Studio, wie ihr eure Feinde am effektivsten mit den Neuzugängen erledigt.

Bei Maverick und Clash handelt es sich um einen Angreifer (Maverick) und einen Verteidiger (Clash), die zwei innovative Tools in den Kampf bringen. Maverick trägt einen selbst gebauten Schweißbrenner bei sich, mit dem er Löcher in Metall brennen kann. Im Einsatz kann er damit zum Beispiel – aber nicht nur – Schießscharten in die Barrikaden brennen, während Clash das Gegenteil mit einem Schutzschild versucht, das dafür sorgt, dass Gebiete unerreichbar bleiben.

“In Operation Grim Sky erhält das Urban Tactical Response-Team von Rainbow, Codename Grim Sky (kurz GSUTR), zwei neue Rekruten. Clash vom Londoner Metropolitan Police Service (MPS) und Maverick, Mitglied von The Unit. Clash, eine neue britische Verteidigerin, ist Expertin für Gruppenverhalten und Fang-Trupp-Taktiken als Officer des MPS. Sie ist eine taffe Veteranin, die etwas von schmutzigen Kämpfen versteht. Sie leitet die Aufstand-Kontrolle des Scotland Yard. Clash ist bekannt für ihren Elektro-Einsatzschild, welches sie nutzt, um nahestehende Gegner mit dem Taser anzugreifen und so Stöße abzuwehren und Konter einzuleiten.”

Der Schweißbrenner ermöglicht es, Löcher in jede Mauer zu brennen, sogar in verstärkte. Man kann sogar ein Loch brennen, das so groß ist, dass man sich hindurchschleichen kann. Dafür wird aber fast der ganze Treibstoff aufgebraucht. Man sollte sich also gut überlegen, für was man den Brenner einsetzt.

“Maverick ist ein amerikanischer Angreifer, Mitglied von The Unit und wurde in Kabul als regionaler Spezialist eingesetzt. Dort wurde er zur Legende unter den Nachrichtensammlern als das Gespenst, das zum Einheimischen wurde. Mit seinem Suri-Fackel-Werkzeug, einem besonders starken Schneidbrenner, kann er sich beinahe lautlos durch jede Oberfläche schneiden, inklusive verstärkter Wände.”

Das Video gibt aber auch Tipps, wie man gegen Maverick spielt. Während er durch eine Wand brennt, muss er ganz nah kommen und hat deshalb ein eingeschränktes Sichtfeld. Das heißt, dass man sich relativ einfach heranschleichen kann, während er beschäftigt ist. Aber man sollte vorsichtig sein, denn Maverick kann Claymores einsetzen, um sich zu verteidigen.

Noch mehr Tipps bekommt ihr hier im Video zu sehen:

Die beiden neuen Operator erscheinen mit dem Start der Erweiterung Operation Grim Sky, die bald veröffentlicht werden soll.

Das denken wir:
Ubisoft sorgt seit Release ständig für neuen Content in Rainbow Six Siege – wir hoffen, dass das auch in Zukunft so bleibt. Die neuen Operatoren scheinen auf jeden Fall frischen Wind ins Spiel zu bringen.

Was denkst du?

0 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare