in

Above im Hands-on: Ein luftiges Action-Adventure

Das dänische Studio Mighty Moth präsentierte ihr luftiges Action-Adventure Above auf der diesjährigen Gamescom. Wir haben uns den Titel in einem Hands-on-Termin einmal näher für euch angeschaut. Ob uns das Spiel gefällt, erfahrt ihr in der folgenden Preview.

In Above begeben wir uns mit der jungen Pilotin Maryam auf die Reise in unbekannte Gewässer. Als ihr Bruder Elm spurlos und unter mysteriösen Umständen auf hoher See verschwindet, beschließt Maryam gegen das Flugverbot ihres Volkes zu verstoßen. Während unserer Reise enthüllen wir die Wahrheiten hinter den Mythen und Regeln von Maryams Volk. Schnell wird klar, dass die Welt deutlich größer aber zugleich auch genauso gefährlich ist, wie es das kleine Fischervolk immer behauptet hat.

Unser Abenteuer führt uns über ein weites, offenes Meer mit zahlreichen Inseln. Auf jeder dieser Inseln können wir landen, sie erkunden und mit der Umwelt und ihren Bewohnern interagieren. Somit kommen wir in der Geschichte voran und entdecken neue Nebenaufgaben. Insgesamt ist die Welt von Above in drei unterschiedliche, große Bereiche aufgeteilt.

Unser erstes Flugzeug ist zwar perfekt für Erkundungen, einem gigantischen Monster der Tiefsee oder den Piraten in der Luft können wir damit allerdings eher wenig entgegensetzen. Deshalb finden wir im Verlauf des Spiels neue, spezialisierte Flieger. Eines für den Luftkampf und eines für die Jagd auf Meereskreaturen. Alle drei Flugmaschinen lassen sich mit Blaupausen und Ressourcen, welche wir an Land und im Wasser finden, mit Upgrades aufwerten.

Doch nicht nur andere Lebewesen setzen uns zu. Das dynamische Wetter macht das Fliegen bei starkem Wind oder strömendem Regen zu keiner leichten Aufgabe. Da ist Fingerspitzengefühl gefragt. Doch Above wird zu keiner Zeit frustrierend. Denn die Steuerung des Flugzeugs ist clever gelöst. Als Anfänger ist der linke Analogstick völlig ausreichend. Somit gehen alle einfachen Manöver leicht von der Hand. Wer eine Herausforderung sucht oder seine Flugkünste unter Beweis stellen will, der kann dem Flieger, zusätzlich mit dem rechten Analogstick, dennoch einige coole Tricks aus den Flügeln locken.

In Sachen Technik setzt Above auf die Unity-Engine. Lediglich das Wasser wurde von Mighty Moth angepasst, um eine bessere Darstellung der riesigen Meereskreaturen zu ermöglichen. Dies zeigt sich auch in der Grafik des Spiels – das Wasser ist wirklich gut gelungen und es erzeugt eine geheimnisvolle Stimmung. Die Inseln sind liebevoll mit vielen Details ausgestattet und laden förmlich zum ausgiebigen Erkunden ein. Begleitet wird das Ganze durch einen angenehmen Soundtrack.

Above soll im ersten Quartal 2019 für den PC und die Nintendo Switch erscheinen.

Fazit:
Die Kombination aus Erkundung, Quests, Crafting und Luftkämpfen sorgt für ausreichend Abwechslung. Somit kann der Titel auch auf längere Zeit unterhalten. Die gigantischen Monster, die unter der Meeresoberfläche lauern, erzeugen ein gewisses Gefühl der Bedrohung. Doch auch das Manövrieren des Flugzeugs weiß zu gefallen. Insgesamt ist Above vom dänischen Studio Mighty Moth ein überaus gelungenes Action-Adventure. Eine detailverliebte Grafik und ein schönes Klangbild runden den Titel gekonnt ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…