in

Vom Macher von The Suffering – In The Church in the Darkness infiltriert ihr eine Sekte

Erinnert ihr euch noch an den Action-Horrortitel The Suffering? Ich fand das Spiel damals ziemlich genial. Vor allem die intensive Stimmung konnte überzeugen. Richard Rouse III, der die Entwicklung der Suffering-Spiele leitete, arbeitet nun mit dem Studio Paranoid Productions an einem neuen Spiel.

Das Spiel heißt The Church in the Darkness, befindet sich gerade in der Alpha-Phase und kombiniert eine spannende Story mit Schleichelementen. Darum geht es: In den 1970er Jahren musst du eine Kultstätte der Collective Justice Mission in Südamerika infiltrieren, um deinen Neffen zu retten. Und schnell findest du heraus, dass Dinge nicht so sind, wie sie scheinen.

Die Geschichte wird größtenteils durch das PA-System, das von den Kultführern Isaac und Rebecca Walker betrieben wird, sowie durch In-Game-Dokumente erzählt.

Das Spiel ist gerade über itch.io verfügbar. Dort könnt ihr euch eine limitierte True Believer Special Edition besorgen, die unter anderem den Alpha-Preview-Build und den 28-Song-Soundtrack enthält.

Hier ist der Trailer zum Spiel:

Erscheinen soll The Church in the Darkness im nächsten Jahr.

Das denken wir:
Die Idee klingt spannend und die erste Spielszenen sind auch ganz nett. Wer auf Schleichspiele steht, der sollte sich das Spiel mal genauer ansehen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare