in

Basierend auf einer wahren Begebenheit – Maid of Sker schickt dich in einen düsteren First-Person-Albtraum

Der Halloween-Monat Oktober eignet sich bestens dafür, um ein Horrorspiel anzukündigen. Das dachte sich wohl auch das Studio Wales Interactive, das kürzlich das First-Person-Horror-Adventure Maid of Sker angekündigt hat.

Das Spiel basiert auf der wahren Geschichte von Elizabeth Williams, die “an gebrochenem Herzen starb”. Ihr übernehmt die Rolle von Thomas Evans, ein Musiker, der die Frau retten muss, die er liebt. Das Ganze spielt sich im Jahre 1898 in und um Sker House ab – ein Gebäude, das noch heute steht. Es gilt als eines der am meisten heimgesuchten Orte in Großbritannien.

Die Entwickler versprechen ein 3D-Sound-basiertes KI-System als Kern-Gameplay-Mechanik. Genaue Infos über dieses Feature gibt es aber nicht. Dafür steht fest, dass wir uns verstecken, rennen und kriechen müssen, um zu überleben.

Abgesehen davon erwarten uns abhängig von unseren Handlungen drei verschiedene Enden. Hier der erste Trailer zum düsteren Survival-Trip:

Maid of Sker erscheint 2019 für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch.

Das denken wir:
Es gibt nie genügend gute Horror-Spiele. Insofern freuen wir uns schon auf Maid of Sker. Die Geschichte klingt spannend und der erste Trailer macht Lust auf mehr.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare