in

Destiny 2: Forsaken – Der Gambit-Boss für die exotische Waffe “Dienstvergehen” (Malfeasance) taucht in Zukunft häufiger auf

Na, habt ihr in Destiny 2: Forsaken schon die exotische Knarre “Dienstvergehen” (Malfeasance)? Wenn ihr nicht ununterbrochen den PvP-PvE-Modus Gambit spielt, dann habt ihr die Quest dafür wahrscheinlich noch nicht, denn der Boss, den man in diesem Modus für die entsprechende Quest töten muss, erscheint nur sehr selten und absolut zufällig. Das möchte Bungie in einem kommenden Update ändern.

Offiziell heißt es dazu: “In Woche Drei des Fluch-Zyklusses, auch bekannt als vollständige Fluch-Woche, hat der Aszendent-Urzeitler-Servitor fast die gleiche Chance aufzutauchen wie jeder andere Urzeitler. Wir werden auch die Chance erhöhen, dass dieser Boss während nicht-vollständigen Wochen spawnt, aber die Chancen darauf werden dennoch niedriger sein als während vollständigen Wochen.”

“Und nur um hier ganz transparent zu sein: Da sich die Aszendent-Urzeitler-Servitor-Spawnrate deutlich erhöhen wird, ändern wir auch, wie Schiffe und Sparrows von diesem Boss droppen. Deko-Gegenstände sind bei nachfolgenden Boss-Kills keine Garantie mehr, nachdem du die Quest verdient hast, aber sie KÖNNEN droppen.”

Hier die Änderungen, die euch in Update 2.0.4 erwarten (voraussichtlich 16. Oktober 2018):

  • Wenn man über Verlorene Sektoren fährt, sieht man ihre Namen, sobald der Spieler sie einmal gelootet hat
  • Spieler können nun bis zu drei Aufträge verfolgen
  • „Durch Feuer und Flut“, „Zenobia D“ sowie „Schiefer Reißer-4fr“ wurden dem legendären Weltfundus hinzugefügt, „Rand-Transit“ hat Gesellschaft bekommen
  • Scout-Gewehr-Schaden in PvE und Nichtspieler-Feinde in Gambit wird erhöht
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem Primus-Engramme nach Schmelztiegel-Matches direkt an die Poststelle gingen, jetzt sieht man sie wie alle anderen Prämien am Ende des Matches
  • Teleporteffekte sind jetzt bei den Sammlungen zu finden, und zwar in der Flair-Kategorie
    • Mit dem Launch von Forsaken am 4. September kam Tracking für erhaltene Teleporteffekte; Teleporteffekte, die man nach diesem Datum erhalten (Inventar oder Poststelle), benutzt oder zerlegt hat, werden in den Sammlungen freigeschaltet
    • Teleporteffekte sind freigeschaltet, wenn sie dem Spielerinventar hinzugefügt werden, NICHT, wenn man Schiffe bekommt, die mit ihnen ausgestattet sind
  • Wir haben ein seltenes Problem identifiziert, bei dem das Gambit-Invasionsportal sich nicht mehr öffnet, wenn man es einmal benutzt hat. Wir arbeiten an einem Fix.
  • Wir arbeiten an einem Fix für das Problem, bei dem Eintausend Stimmen laute, kreischende Geräusche macht, wenn man schießt, während man springt oder lenkschwebt

Hier die Änderungen, die das Update 2.0.5 (voraussichtlich 30. Oktober 2018) mit sich bringt:

  • Neu-Balance der Funktionen von Verteilung-/Dynamo-Perks, was voraussetzt, dass der Spieler in der Nähe des Gegners sein muss, um Super-Energie-Vorteile zu haben
  • Schwertschaden wird in PvE leicht erhöht, um Spieler-Feedback zu adressieren
  • Fusionsgewehrschaden wird in PvE leicht erhöht
  • Effektivität von „Dienstvergehen“ in PvE- and Gambit-Aktivitäten wird erhöht
  • Die Sichtbarkeit des Banner-Schilds des Titans wird angepasst, damit es für Spieler leichter ist, durch die Effekte hindurchzusehen
  • Exotische Prämien wurden angepasst, um die Anzahl der Duplikate zu reduzieren
    • Spieler können immer noch Duplikate erhalten, aber es gibt bessere Chancen auf Forsaken-Exotische, wenn man Exotische Prämien erhält
  • Die Chance, dass eine einzigartige Dämmerungsprämie droppt, erhöht sich mit jedem Mal, wenn eine Dämmerung ohne einen einzigartigen Drop abgeschlossen wurde
  • Meisterwerk-Kerne wurden als Belohnungen für spezifische „Gesucht“-Beutezüge von Spider und Schrottsammler-Beutezügen hinzugefügt
  • Es dauert jetzt nicht mehr so lange, einen einzelnen Shader aus dem Inventar zu löschen
  • Wir arbeiten an einem Fix für das Problem, bei dem ein Team den Aszendent-Urzeitler-Servitor besiegt, aber der Sieg wird aufs Gegner-Team verbucht

Was haltet ihr von den Neuerungen? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
Schön, dass Bungie die Wünnsche der Community umsetzt. Das Warten auf den Gambit-Boss für “Dienstvergehen” ist wirklich nervig.

Quelle: bungie.net

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare