in

LOVELOVE

Destiny 2: Forsaken – So lassen sich Primus-Engramm-Drops vorhersagen

Mit dem DLC Forsaken führte Bungie in Destiny 2 erstmals Primus-Engramme ein. Das Tolle an diesen Engrammen: Man bekommt Items mit einem Power-Level, das den Spieler über das Soft-Cap hinweg voranbringt. Mit anderen Worten: Diese Engramme helfen, wenn man schnell aufleveln möchte. Das Problem: Bisher war nicht so wirklich bekannt, unter welchen Vorausetzungen diese Engramme droppen. Es war zwar bekannt, dass man diese Engramme von herausfordernden Gegner und Schmeltztiegel-Matches bekommt, aber die Mechanik dahinter war unklar. Einige Spieler scheinen aber jetzt das Rätsel um die Drop-Rate geknackt zu haben.

Basierend auf einigen umfangreichen Tests, scheint es, dass man nach 1800 bis 2000 Kills mit einem Primus-Engramm belohnt wird. Dabei entspricht jede Gegnerart einem anderen “Kill-Wert”. Hier handelt es sich um keine exakte Auswertung, aber die Feinde scheinen wie folgt bewertet zu werden:

  • Gegner mit einer roten Lebensleiste (normale Gegner) entsprechen 1 Kill
  • Gegner mit einer orangen Lebensleiste (elite Gegner) ensprechen 5 Kills
  • Gegner mit einer gelben Lebensleiste (Bosse) entsprechen 20 Kills
  • Die Spieler haben auch herausgefunden, dass es verschiedene Kill-Schwellen für seltene und legendäre Engramme gibt, wobei blaue Engramme bei etwa 100 Kills und legendäre Engramme bei rund 300 Kills droppen.

    Primus-Engramme erhält man, wenn man Level 50 erreicht hat. Dann gibt es den sogenannten Primusbestimmtheit-Buff. Wenn man einige Zeit kein Primus-Engramm erhalten hat, dann wird eine Art Booster aktiviert, der die Drop-Wahrscheinlichkeit erhöht.

    Die 1.800-Kill-Schwelle, die oben genannt wird, basiert auf einem komplett neuen Buff. Spieler, die seit Tagen kein Primus-Engramm bekommen haben, werden früher mit einem Drop belohnt.

    So oder so: Grinden bleibt der Community nicht erspart.

    Das denken wir:
    Bungie hat mit Forsaken sehr viele gute Neuerungen in Destiny 2 eingeführt. Die neue Drop-Mechanik hat das Spiel auf jeden Fall verbessert. Mal sehen, was sich Bungie als nächstes einfallen lässt, um Spieler bei der Stange zu halten.

    Quelle: Rusopholis, Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…