in

Fallout 76: Die 200 Dollar Collector’s Edition verspricht hochwertige Stofftasche, wird aber mit billiger Nylon-Tasche ausgeliefert

Bethesda macht aktuell leider nicht häufig mit positiven Schlagzeilen auf sich aufmerksam. Zum einen kommt das Online-Rollenspiel Fallout 76 nicht so wirklich gut bei den Fans an (auf Metacritic hat die PC-Version einen User-Score von 3,2, die PS4-Version wird mit 2,8 bewertet und die Xbox-One-Version hat nur 2,4 Punkte) und zum anderen wurden Besteller der Collectors Edition von Fallout 76 enttäuscht.

Der Grund: Das Promo-Material der Edition zeigte eine hochwertige Stofftasche, die im Paket enthalten sein sollte. Besteller erhielten jedoch eine billiger Nylon-Tasche. Auf dem Bild oben seht ihr die Tasche, die eigentlich enthalten sein sollte. Hier die Tasche, die ausgeliefert wurde:

Aber es kommt noch besser: Nachdem der unzufriedene Kunde Kontakt mit dem Support aufgenommen hatte, bekam er die Antwort, dass die Tasche auf dem Promo-Material zu teuer kam, darum nicht produziert wurde und dass man daran nichts ändern könne. Mit anderen Worten: Bethesda wusste darüber Bescheid, dass die Tasche ausgetauscht werden würde, informierte aber nicht die Kunden. Kein feiner Zug.

Mittlerweile äußerte sich Bethesda zu Wort und verschenkt für die Umstände 500 Ingame-Atome:

Das sollte Fans aber nicht so wirklich zufiedenstellen. Das geht besser Bethesda.

Das denken wir:
Da lief einiges schief. Hoffentlich passt Bethesda den Kunden-Support an. Das ist ziemlich ärgerlich, wenn man betroffen ist.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…