in

Gerücht: Diablo 4 befindet sich in Entwicklung – mögliche Rückkehr zum Stil von Diablo 2

Die Ankündigung von Diablo Immortal kam ja bei den Fans so gar nicht gut an. Darum – und weil Diablo 4 nicht angekündigt wurde – musste die Activision-Blizzard-Aktie in den vergangenen Wochen ziemlich einstecken. Aber es bleibt die Frage: Was ist mit Diablo 4?

Dazu gibt es neue Gerüchte. Nach einem Bericht von Kotaku hat Diablo 4 mehrere Iterationen durchlaufen. Eine Version des Spiels mit dem Codenamen “Hades” sah das Spiel als einen Hardcore-Dungeon-Crawler an – auf die isometrische Kameraperspektive wurde jedoch verzichtet.

Die zweite Iteration, Codename “Fenris”, befindet sich gerade in Entwicklung. “Fenris” begann zur gleichen Zeit wie der Nekromanten-DLC und kehrt angeblich zum dunkleren visuellen Stil von Diablo II zurück.

Laut dem Bericht besteht die Herausforderung für Blizzard jetzt darin, einen Stil zu entwickeln, der älteren Fans und Spieler, die mit Diablo 3 ins Franchise gekommen sind, zufriedenstellt. Ob wir uns tatsächlich auf ein Diablo 4 im Stil von Diablo 2 freuen dürfen, wissen wir nicht, man darf aber auf jeden Fall gespannt sein, womit uns Blizzard überrascht.

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Das denken wir:
Das hört sich doch schon mal gut an. Wir sind wirklich schon gespannt, was Blizzard in den kommenden Jahren mit Diablo anstellt.

Quelle: bloody-disgusting.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare