in

In Crackdown 3 wird es keine Lootboxen oder Mikrotransaktionen geben

In einem Interview mit Windows Central gab Josephs Staten von Microsoft bekannt, dass es in Crackdown 3 keine Mikrotransaktionen oder Lootboxen geben wird. Es wird natürlich Items zum Freischalten geben, aber eben nicht für Echtgeld.

“Wir verpflichten uns im Moment zu nichts, wir experimentieren immer noch mit dem, was am besten ist. Wir schauen uns an, was Leute spaßig finden, das Balancing anpassen und so weiter. Wir betrachten auch die langfristigen Hook. Wir wissen, dass wir keine Mikrotransaktionen wollten. Wir setzen nicht auf das Lootbox-Konzept. Es wird Dinge geben, die du freischalten kannst, zunehmend coole Dinge. Egal, ob es sich um einen Rang oder um die Anzahl der Spiele handelt, wir gehen ehrlich damit um. Wir haben hunderte Dinge zum Entsperren geschaffen.”

Crackdown 3 soll nach mehreren Verschiebungen am 15. Februar 2019 erscheinen. Im Gegensatz zum Singleplayer-Modus wird der Multiplayer-Modus stark von zerstörbaren Umgebungen abhängen. Ein Bild davon könnt ihr euch über diesen Link machen.

Das denken wir:
Das sind gute Nachrichten. Mit Crackdown 3 erwartet uns ein Actionkracher.

Quelle: dsogaming.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare