Menu
in

Microsoft und Turn 10 haben die Lootboxen aus Forza Motorsport 7 entfernt

Das ist doch mal eine interessante Meldung: Microsoft und Turn 10 haben die Lootboxen aus Forza Motorsport 7 mit dem November-Update entfernt. Wie das Entwicklerteam erklärt, wurden die Lootboxen offiziell entfernt und an ihrer Stelle eine neue Race-Shop-Funktion hinzugefügt, in der Spieler Driver Gear, Mod-Karten und mehr erwerben können.

Natürlich ist das eine gute Nachricht für alle Fans von Forza Motorsport 7. Zwar etwas spät, aber eine willkommene Verbesserung. Außerdem hat Turn 10 einige wichtige Änderungen an den Kollisionen in Forza Motorsport 7 vorgenommen, wodurch sowohl der Einzelspieler- als auch der Mehrspieler-Modus für alle Fahrer verbessert wurde. Diese Änderungen sind in drei verschiedenen Bereichen des Spiels zu finden:

  • Wir haben die Energiedissipation erbessert sowie die Art und Weise, wie die Reifenreibung während einer Kollision berechnet wird. Dies ist eine globale Veränderung, die zu “weicheren” Kollisionen führt, bei denen Kollisionen Energie absorbieren und der Kollisionsimpuls über einen längeren Zeitraum auftritt.
  • In Multiplayer-Events werden Kollisionen jetzt lokal gelöst und vermischt sobald das Spiel ein Update von anderen Spielern des gleichen Multiplayer-Matches erhält. Dies bedeutet, dass Multiplayer-Kollisionen selbst in Szenarien mit hoher Latenz jetzt wie Einzelspieler-Kollisionen funktionieren.
  • Eine neue Einstellung für den Kollisionsassistenten skaliert die Anzahl der Rotationen die ein Auto bei einem Unfall auf ein anderes Auto übertragen kann. Spieler können den Kollisionsassistenten ein- oder ausschalten und haben die Möglichkeit Lobbies zu erstellen die diesen Assistenten verwenden (oder solche, die dies nicht tun).

Das denken wir:
Schöne, dass sich die Entwickler darum kümmern, dass Forza Motorsport 7 stetig besser wird. Die neuen Updates sind auf jeden Fall sehr sinnvoll.

Quelle: dsogaming.com

Das denken wir:

Antworten