LOVELOVE

Resident Evil 2: Rating wartn vor Gore und Mikrotransaktionen

Laut einem aktuellen Rating erwartet uns in Resident Evil 2 viel Gore – und Ingame-Käufe wird es auch geben.

Das Entertainment Software Rating Board (ESRB) hat kürzlich sein Rating für das Survival-Spiel Resident Evil 2 veröffentlicht. Darin ist die Rede von baumelnden Eingeweiden, verstümmelte Leichen, viel Blut und Zombies, die euch heftig schocken werden.

Im Rating heißt es: “Dies ist ein Survival-Horror-Spiel, in dem die Spieler die Rolle eines Polizisten und / oder einer Studentin übernehmen, die gegen einen Zombie-Ausbruch in der fiktiven Stadt Raccoon City kämpfen. Aus der Perspektive einer dritten Person erkunden Spieler Umgebungen und töten mutierte Kreaturen und Zombies mit Pistolen, Schrotflinten, Tasern, Sprengstoffen und Flammenwerfern. Der Kampf wird durch realistische Schüsse, Schmerzensschreie und Blutspritzer-Effekte hervorgehoben. Zwischensequenzen stellen auch Fälle von intensiver Gewalt und Blut dar. Der Hals eines Charakters wird von den Zähnen eines Mutanten herausgerissen; der Körper eines Mannes wurde in zwei Hälften geschnitten, wobei Eingeweide an seinem Torso baumelten; der Kopf eines Mannes wurde von den Händen eines Zombies zerquetscht. Einige Gebiete zeigen auch verstümmelte Leichen / Zombies mit freiliegenden Organen und Eingeweiden. Die Wörter “f ** k” und “sh * t” werden im Dialog verwendet.”

Mit anderen Worten: Hier erwartet uns ein heftiger Horror-Trip. Mikrotransaktionen werden auch erwähnt, um welche es sich genau handelt, wird aber nicht verraten. Den Eintrag findet ihr über diesen Link. Resident Evil 2 erscheint am 25. Januar 2019 für PC, PS4 und Xbox One.

Das denken wir:
Das hört sich alles ziemlich heftig an, aber irgendwie haben wir das erwartet. Die ersten Gameplay-Videos haben das bereits vermuten lassen.

Was denkst du?

1 Punkt
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…