Alien: Blackout offiziell angekündigt – es ist ein Smartphone-Spiel und die Community ist enttäuscht

Kürzlich wurde das Smartphone-Spiel Alien: Blackout offiziell vorgestellt.

In den letzten Tagen berichteten wir immer mal wieder über Alien: Blackout, ein Spiel, das noch nicht offiziell vorgestellt wurde – bis jetzt. Ursprünglich gingen viele Fans davon aus, dass wir uns auf einen neuen Alien-Titel für PC und Konsolen freuen dürfen, aber Fehlanzeige.

Alien: Blackout ist ein Smartphone-Spiel für iOS und Android, das ihr euch über diese Links vorbestellen könnt:

iOS: itunes.apple.com
Android: play.google.com

Offiziell heißt es zum Spiel:

“In Alien: Blackout wird der Terror von Alien zum Leben erweckt. Versuche, am Leben zu bleiben, während du an Bord einer heruntergekommenen Weyland-Yutani-Raumstation mit einem tödlichen Xenomorph gefangen bist, das dich und die Crew unermüdlich jagen wird. Überliste den perfekten Jäger, indem du gefährliche Entscheidungen triffst. Die Spieler müssen sich auf die beschädigten Kontrollen der Raumstation verlassen oder die Besatzungsmitglieder aufgeben, um tödlichen Kontakt zu vermeiden und das Ergebnis des Spiels dauerhaft zu verändern.”

“Überlebe sieben angstauslösende Level, indem du die Crew von Amanda Ripley aus der Ferne durch die immer anspruchsvolleren Aufgaben führst und nur die Notfallsysteme der Station verwendes. Die Ungewissheit und Unberechenbarkeit sowohl des Aliens als auch der Crew kann für Amanda und die gesamte Station eine totale Niederlage bedeuten.”

“Alien: Blackout ist ein einzigartiges Horror-Handyerlebnis, das Angst und Schrecken auslöst und die inneren Nerven von Alien- und Horror-Fans gleichermaßen auf die Probe stellen wird.”

Im Spiel erlebt ihr die Geschichte von Amanda Ripley, die Tochter von Ellen aus den Filmen.

Mit der Ankündigung wurde auch gleich ein Trailer veröffentlicht, den ihr euch hier ansehen könnt:

Wie ihr euch vorstellen könnt, ist die Enttäuschung bei den Fans groß, das zeigen auch die Bewertungen des Trailers und die Kommentare darunter. Ein User schreibt: “Es scheint, als hätten sie nichts von der Enthüllung von Diablo Immortal gelernt.” Ein anderer User kommentiert: “Und ich dachte Prometheus und Aliens: Colonial Marines waren schlimm genug.”

Was denkt ihr darüber? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
Schade, wir hätten uns auf ein Spiel für PC und Konsolen gefreut. Mit einem Smartphone-Spiel haben wir nicht gerechnet.

Was denkst du?

-1 Punkte
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…