in

Der Landwirtschafts-Simulator bekommt eine eigene eSport-Liga – 250.000 Euro Preisgeld winken

2019 wird der Landwirtschafts-Simulator zum eSport Game – mit einer eigenen Liga.

Ich hätte vor einigen Jahren nicht damit gerechnet, dass sich der Landwirtschafts-Simulator zum richtigen Verkaufshit entwickeln würde. Und wenn mir jemand gesagt hätte, dass es 2019 eine eSport-Liga für den Simulator geben würde, dann hätte ich ihm das vermutlich nicht geglaubt. Nun schreiben wir das Jahr 2019 und es wird so eine eSport-Liga geben und als Preisgeld winken 250.000 Euro.

Das verkündete der Publisher Astragon in einer Pressemeldung. So wird es für den Landwirtschafts-Simulator 19 eine eigene Liga mit zehn europaweit ausgetragenen Turnieren geben.

Diese Turniere sollen bei großen Gaming-Events wie der Gamescom und der Paris Games Week abgehalten werden. Bei jeder Veranstaltung können Teams und Spieler Punkte sammeln und Preise gewinnen.

3 vs. 3 auf dem Bauernhof

Nach Abschluss der regulären Saison werden sich die Teams mit den meisten erzielten Punkten auf der FarmCon 2020 versammeln, um den Farming Simulator Champion zu krönen.

Wegen der eSport-Pläne bekommt das Spiel einen 3-gegen-3-Modus, mit dem Teams gegeneinander antreten können. Es ist aber noch nicht bekannt, wann der Modus eingeführt wird und wann die Liga an den Start geht.

Bereits für den Landwirtschafts-Simulator 18 gab es die “Farming Simulator Championship”. Die neue Liga soll den eSport-Ansatz nun vorantreiben.

Das denken wir:
Eine eSport-Liga für den Landwirtschafts-Simulator. Wer hätte das gedacht?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…