in

LOVELOVE OMGOMG WTFWTF WÜTENDWÜTEND

Rainbow Six: Siege – Der “Bird Box Glitch” nimmt den gegnerischen Spielern die Sicht

Es gibt einen neuen Glitch in Rainbow Six: Siege, der es unmöglich macht, ein Spiel zu gewinnen.

Das ist richtig gemein: Manche Spieler von Rainbow Six: Siege sind auf einen Glitch gestoßen, der es ermöglicht, den gegnerischen Spielern die Sicht zu nehmen. Das macht es dann beispielsweise unmöglich, eine Bombe entschärfen zu können.

Darum wird der Glitch auch als “Bird Box Glitch” bezeichnet. Im Netflix-Film “Bird Box” geht es nämlich darum, dass ein mysteriöses Wesen sein Unwesen treibt und wenn man es sieht, möchte man sterben. So ungefähr läuft das auch in Siege ab.

Der Glitch beginnt, wenn das gegnerische Team auf bestimmten Bereiche bei der Bombe blickt. Dann wird die Sicht des angreifenden Teams gestört und die Texturen beginnen in alle Richtungen zu fliegen.

Es gibt zwar ein paar Möglichkeiten, um den Glitch abzuwehren, das Ganze ist trotzdem nervig. Beispielsweise kann man in den Spieleinstellungen Anti-Aliasing aus- und wieder einschalten. Auch ein Waffenwechsel kann helfen. Aber Ubisoft sollte den Glitch trotzdem so schnell wie möglich unterbinden.

Hier ein Video, das den fiesen Glitch in Aktion zeigt:

Das denken wir:
Bleibt nur zu hoffen, dass Ubisoft das Problem bald löst.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare