in

Zac Efron ist Ted Bundy – im ersten Teaser zu “Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile”

Kürzlich wurde der erste Teaser zum Film “Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile” veröffentlicht.

Der Filmemacher Joe Berlinger ist nicht nur für die neue Netflix-Dokumentationsreihe “Ted Bundy: Selbstportrait eines Serienmörders”, die kürzlich auf Netflix veröffentlicht wurde, verantwortlich – er arbeitet gerade auch an einem weiteren Projekt, das sich um den Serienkiller dreht: Berlinger führt Regie beim Film “Extremely Wicked, Shockingly Evil und Vile” mit Zac Efron als Ted Bundy.

Darum geht es: Wir schreiben das Jahr 1969. Ted Bundy, ist klug, charismatisch und zärtlich. Die alleinerziehende Mutter Liz Kloepfer (Lily Collins) kann seinem Charme nicht widerstehen und verliebt sich Hals über Kopf in den jungen Mann. Die Familienidylle wird getrübt, als Ted eines Tages verhaftet und wegen einer Reihe grausamer Morde angeklagt wird. Liz muss in Betracht ziehen, dass der Mann, mit dem sie ihr Leben teilt, in Wahrheit ein Psychopath sein könnte.

Der reale Ted Bundy

Um den Fall Ted Bundy entwickelte sich damals ein Medienzirkus, den es so noch nie gab. Bundy verteidigte sich während seines Prozesses teilweise sellbst. Er wollte sich als Star inszenieren und die breite Masse mit seinem Auftreten manipulieren. Er galt als gutaussehend, redegewandt und charmant. In Wirklichkeit war Ted Bundy aber ein unberechenbares Monster.

Zwischen 1974 und 1978 tötete Ted Bundy mindestens 30 junge Frauen und Mädchen in den Bundesstaaten Washington, Utah, Colorado, Oregon, Idaho und Florida. Nach seiner Festnahme wurde er zum Tode verurteilt und im Florida State Prison auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet.

Hier der Trailer zum Film:

Das denken wir:
Der Teaser macht Lust auf mehr. Man darf gespannt sein, wie sich Zac Efron so als Ted Bundy macht.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare