in

Neuer Days Gone-Trailer enthüllt mehr über Deacons tragische Vergangenheit

Bend Studio hat mehr über die Geschichte des Helden von Days Gone enthüllt.

Kürzlich berichteten wir darüber, dass neue Screenshots zum Actionspiel Days Gone als “Hochzeitseinladung” veröffentlicht wurden. Mittlerweile wurde ein Trailer nachgeschoben, in dem wir die Hochzeit zwischen Sarah und Deacon zu sehen bekommen.

Im Kontrast dazu wird die Welt gezeigt, wie sie heute ist – gefährlich, düster und bevölkert von menschenfressenden Freakern. Das Ganze ist ziemlich toll inszeniert und gibt einen guten Eindruck davon, wie intensiv die Stimmung im Spiel ist.

Aber überzeugt euch am besten selbst:

Offiziell heißt es dazu:

“In einem Days Gone-Handlungsstrang namens “I Remember” versucht Deacon, sich mit seiner tragischen Vergangenheit auseinanderzusetzen. Lange bevor eine globale Pandemie die Welt tötete und aus dem pazifischen Nordwesten ein furchterregendes Niemandsland mit Freakers, Marauders und den Überlebenden machte, war die Farewell Wilderness der Schauplatz einer ungewöhnlichen Beziehung zwischen einem Outlaw-Biker und einer außergewöhnlichen jungen Frau von Seattle. In der Wildnis haben sie sich kennengelernt.”

“Dort hat er ihr das Reiten beigebracht und sie ihm Botanik unterrichtet – der Grund, warum sie überhaupt in der Wüstenregion war. Dort hat er sie gefragt, ob sie ihn heiraten möchte. Dort, in einer kleinen Kirche in der winzigen Stadt Marion Forks, nur vom langjährigen Freund William „Boozer” Gray begleitet, haben Deacon und Sarah geheiratet.”

Das Spiel erscheint am 26. April exklusiv für die PS4.

Das denken wir:
Days Gone wird auf jeden Fall intensiv. Wir freuen uns schon auf den Release.

Quelle: blog.de.playstation.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…