in

Resident Evil: Capcom bestätigt 90 Millionen verkaufte Einheiten

Capcom hat kürzlich verkündet, dass mittlerweile 90 Millionen “Resident Evil”-Einheiten verkauft wurden.

Am 28. Januar dieses Jahres lag Resident Evil bei 88 Millionen abgesetzten Einheiten. Mittlerweile hat Capcom angekündigt, dass 90 Millionen Einheiten der Reihe verkauft wurden, was bedeutet, dass in den letzten Wochen rund zwei Millionen weitere Einheiten ausgeliefert wurden. Der größte Teil dieser Verkäufe stammte vermutlich von Resident Evil 2, das im letzten Monat veröffentlicht wurde

Mit 90 Millionen Euro ist Resident Evil Capcoms meistverkaufte Franchise. Und das ist nicht so wirklich überraschend, wenn man bedenkt, dass es seit 1996 24 Veröffentlichungen gab, die bei Kritikern und der Community gut ankamen. Abgesehen davon hat der Erfolg der Spiele auch zu einer mehrteiligen Filmreihe geführt, die an den Kinkoassen sehr erfolgreich war – auch wenn die meisten Fans die Filme eher kritisch betrachten.

Übrigens: Die Wurzeln von Resident Evil reichen bis ins Jahr 1993 zurück, als die Entwicklung unter der Leitung von Tokuro Fujiwara und Shinji Mikami begann, die es als Remake des 1989er Capcom-Horrorspiels Sweet Home entwickelten. Im Jahr 1994 erfuhr Capcom jedoch, dass ein DOS-Spiel in den USA unter diesem Namen registriert worden war, was dazu führte, dass die Serie als Resident Evil bezeichnet wurde.

Ja und mit Resident Evil 7 und Resident Evil 2 hat Capcom erneut bewiesen, dass die Reihe auch heute noch sehr erfolgreich sein kann.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Ableger.

Das denken wir:
Glückwunsch Capcom. Das hat sich das Studio wirklich verdient.

Quelle: capcom.co.jp via comicbook.com

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare